Mittagsschlaf


Die Standardausstattung wird sein: Jedes U3-Kind hat sein eigenes Bettchen, ein flaches Kissen und eine Decke inkl. Bezüge.


Hat mein U3 - Kind feste Schlafzeiten? Muss mein Kind schlafen?

Schlafen ist ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen, in dem er neue Kraft tankt, um den Alltag mit all seinen Herausforderungen zu bestehen. Daher ist es wichtig, dass die Kinder während des ganzen Kitatages die Möglichkeit haben, sich schlafen zu legen, bzw. sich auszuruhen, denn der Kitaalltag ist sehr anstrengend. Je jünger die Kinder sind, desto unterschiedlicher und individueller sind die Schlafbedürfnisse. Daher ist auch hier ein enger, vertrauensvoller Austausch zwischen Eltern und Fachpersonal unerlässlich.


Braucht mein Kind einen Schlafanzug?

Nein – die Kinder schlafen in ihrer bequemen Kleidung. Je nach Wärmeempfinden des Kindes, z.B. nur im Bodie oder aber in Strumpfhose und Langarmshirt. Wenn das Kind es gewöhnt ist, können sie auch gerne einen Schlafsack mitbringen.


Darf ich meinem Kind ein Kuscheltier mitgeben?

Ein Kuscheltier, Kuschelkissen oder Schlafsack können sie ihrem Kind gerne mitgeben. Es ist wichtig, dass die Kinder sich wohl und geborgen fühlen, sonst ist eine kraftspendende Erholungsphase nicht möglich.


Darf mein Kind seinen Schnuller mit in die Kita bringen?

Wenn das Kind seinen Schnuller zum Schlafen braucht, ist das in Ordnung, jedoch sollte es im aktiven Spiel auch ohne seinen Schnuller sein können. Ist dem noch nicht so, werden wir hier einen sanften Übergang finden.


Gibt es bestimmte Schlafrituale?

Ja – die wird es geben. Wie z.B. das Singen von Schlafliedern. Wie sich die Rituale genau gestalten, werden wir noch besprechen, bzw. auch ausprobieren, was die Kinder brauchen.


Ist immer ein Erwachsener im Schlafraum?

Wenn die Kinder schlafen, ist immer ein Erwachsener im Gruppenraum, der durch ein babyphone hören kann, wenn ein Kind wach wird.


Was ist mit den größeren Kindern? Müssen die auch schlafen?

Je älter die Kinder werden, desto seltener schlafen die Kinder zur Mittagszeit. Allerdings ist für alle eine Ruhephase wichtig, um sich erholen und neue Kraft zu schöpfen. Nach dem Mittagessen werden also auch die Großen Gelegenheit haben, sich in der Kuschelecke, beim Bücher anschauen, beim Geschichten erzählen, beim Liegen in der Hängematte,....zu entspannen.